Zurück

Susanne Haslinger

Susanne Haslinger ist in der Produktionsgewerkschaft (PRO-GE) für den Bereich Sozialpolitik zuständig. Ihr Themenfeld ist ein weites, von klassischen Themen wie Arbeitszeitpolitik, über das Konzept "decent work" bis hin zur politischen Bildung. Sie ist gelernte Juristin und war viele Jahre in der arbeitsrechtlichen Beratung und Vertretung von ArbeitnehmerInnen und Betriebsräten tätig. Das Thema prekäre Beschäftigung begleitet sie seit ihrer Studienzeit, in jüngerer Vergangenheit war sie unter anderem im Vorstand der undok-Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Beratung undokumentiert Arbeitender tätig.